Samstag, 24. März 2018

Scherben der Dunkelheit

Inhalt:
Die sechzehnjährige Anouk verbringt die Ferien in einem kleinen Dorf in der Bretagne. Kurz nach ihrer Ankunft gastiert der Dark Circus in der Nähe: ein geheimnisvoller Zirkus, der im Dorf für seine düsteren und besonderen Vorstellungen bekannt ist. Auch Anouk gerät schnell in seinen Bann und damit in einen Kosmos, den sie kaum für möglich hielt: Eine magische Welt öffnet sich vor ihr, in der sie den mysteriösen Zauberer Rhasgar kennenlernt. Doch der Dark Circus birgt mehr, als Anouk ahnt. Bald schon schwebt sie in tödlicher Gefahr und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Denn es gibt keine Regeln im Dark Circus bis auf eine: Nichts ist, wie es scheint ...

Das Cover:
Ist in Schwarz gehalten und man kann im Hintergrund einen Sternenhimmel sehen und im Vordergrund ist eine Frau auf einer Schaukel zu sehen. Es gefällt mir gut und passt auch zum Buch.

Grundinformationen:
Autor/in: Gesa Schwartz
Preis: Hardcover: 17,99 EUR
Seiten: 592 Seiten 
Verlag: cbt Verlag
ISBN: 978-3-570-16485-3
Erschienen: 25.09.2017
Genre: Fantasy 
ab 14 Jahren(laut Verlag)

Meine Meinung:
Das Buch hat mich in den Bann des Dark Circus, und damit auch in die Geschichte von Rhasgar und Anouk gezogen.

Der Schreibstil war sehr gut und fesselnd. Schon von Anfang an wollte man das Geheimnis um den Dark Circus lüften.
Die Charaktere waren authentisch und man konnte sie sich gut vorstellen.
Die 16 jährige Anouk ist die Hauptprotagonistin. Sie ist ein sehr interessanter Charakter und ich mochte sie auf Anhieb. Die anderen Charaktere waren auch sehr gut. Sie waren so beschrieben, dass man sich sehr gut ein Bild von ihnen im Kopf vorstellen konnte, wie sie von der Art her sind und auch wie sie aussehen. Das Buch ist so geschrieben, dass man wirklich glaubt hautnah bei dem Geschehen dabei zu sein und es zieht den Leser auch in seinen Bann.

Fazit:
Meiner Meinung nach ist es ein sehr gutes Buch Der Schreibstil ist spannend und angenehm zu lesen. Die Charaktere sind gut beschrieben und authentisch. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen Ich werde auf jeden Fall mehr Bücher von der Autorin lesen und freue mich schon auf ihre nächste Geschichte.

Solltet Ihr weitere Informationen über das Buch benötigen könnt ihr auf http://www.randomhouse.de/ alles Weitere nachlesen.

Ich bedanke mich beim Verlag, dass sie mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Freitag, 23. März 2018

Von ganzem Herzen lieben


Von ganzem Herzen liebenChuck Spezzano
Die innerste Kraft des Lebens geben und empfangen
Erscheinungstermin: 02. Juni 2009

Inhalt:
Die wunderbare Kraft dieses Buches hat weltweit unzählige Menschen berührt und inspiriert. Mit einer einzigartigen Sammlung heilender Übungen für praktisch alle Beziehungsprobleme bietet es ein schier unerschöpfliches Reservoir, um frischen Schwung in die Partnerschaft zu bringen, Auswege in Problemsituationen zu finden und neue Dimensionen der Liebesfähigkeit zu erschließen.
Die Bibel der modernen Paartherapie – vom weltberühmten Beziehungstherapeuten.

Das Cover:
Auf der Vorderseite ist ein sehr schönes Herz aufgedruckt und der Hintergrund ist in rot gehalten. Es gefällt mir sehr gut und ist auch passend zum Buch.

Meine Meinung:
„Ein Kurs in Wundern“ bildet unter anderem die Grundlage für dieses Buch. Die Kapitel sind 2 bis 3 Seiten lang und man muss sie nicht unbedingt die Kapitel nacheinander lesen, sondern sie können auch einzeln gelesen werden. Der Autor macht klar das jeder seines eigenen Glückes Schmied ist und jeder für sein Leben selbst verantwortlich ist. Man findet sich in dem Buch immer wieder. Es sind auch einige Übungen in diesem Buch enthalten. Ich habe viel aus dem Buch lernen können und werde sicher noch einige Übungen ausprobieren. Mit Sicherheit werde ich dieses Buch immer mal wieder zur Hand nehmen und darin schmökern. Der Schreibstil ist er flüssig und gut verständlich. Der Autor schreibt sehr nachvollziehbar.

Fazit:
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es ein sehr gutes Buch ist. Der Autor schreibt gut und verständlich. Die Übungen sind leicht nachtzumachen und ich werde auf jeden Fall noch einige Übungen aus dem Buch ausprobieren. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen. Ich freue mich schon darauf mehr vom Autor zu lesen.

Solltet Ihr weitere Informationen über das Buch benötigen könnt ihr auf http://www.randomhouse.de/ alles Weitere nachlesen.

Ich bedanke mich beim Verlag, dass sie mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Ich hasse dich - verlass mich nicht


Jerold J. Kreisman
Ich hasse dich - verlass mich nichtDie schwarzweiße Welt der Borderline-Persönlichkeit
Komplett aktualisierte und erweiterte Neuausgabe
Erscheinungstermin: 18. Juni 2012

 Inhalt:
Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeit leiden unter extremen Stimmungsschwankungen und der ständigen Angst, verlassen zu werden. Die überarbeitete und erweiterte Neuausgabe dieses Standardwerks enthält neueste Forschungsergebnisse und Therapieansätze sowie aktualisierte Zahlen. Betroffene, Angehörige, Ärzte und Therapeuten erhalten hilfreiche Unterstützung.

Das Cover:
Ist sehr schön gestaltet und gefällt mir sehr gut. Das Cover passt auch sehr gut zum Buch.

Meine Meinung:
Das Buch ist anhand der ausführlichen und anschaulichen Biographien und Fallgeschichten sehr verständlich geschrieben und somit einfach zu lesen. Anhand der Beispiele wird das Thema greifbar und verständlich.
Die Gemütsschwankungen, Widersprüchlichkeiten und selbstzerstörerischen Neigungen der Borderline-Persönlichkeit in ihren vielfältigen Erscheinungsformen haben die Autoren sehr gut zusammenzufasst.
Den Autoren ist es gelungen das Buch aus der Sich der Angehörigen zu schreiben. Die Verwirrung, die Machtlosigkeit, das Unvermögen die Hintergründe zu erfassen, Wut, und schließlich das schmerzliche Scheitern einer Beziehung nachvollziehbar darzustellen.
Wenn die Familie nicht mehr in der Lage ist, eine stabile Basis für die Entwicklung zu schaffen, dann wird es auch die Gesellschaft nicht mehr schaffen. So ist die Ansicht der Autoren. Und meiner Meinung nach habe sie auch recht damit.

Fazit:
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es ein sehr gutes Buch. Es ist aus der Sicht von Angehörigen geschrieben und dadurch leicht verständlich. Es sind sehr viele Fallbeispiele im Buch enthalten was das Thema Borderline noch greifbarer macht. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen. Ich freue mich darauf noch mehr von den Autoren zu lesen. Ich finde das Buch sehr gut um die schwarz weiße Welt der Boderliner besser zu verstehen.

Solltet Ihr weitere Informationen über das Buch benötigen könnt ihr auf http://www.randomhouse.de/ alles Weitere nachlesen.

Ich bedanke mich beim Verlag, dass sie mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Dienstag, 13. Februar 2018

Die Perlenschwester



Die sieben Schwestern Band 4
Erscheinungstermin: 30. Oktober 2017
Gekürzte Lesung
Gelesen von Katharina Spiering, Oliver Siebeck, Katja Hirsch
(2 mp3-CDs, Laufzeit: 18h 9)
€ 19,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 22,50 [A]* | CHF 28,50*
(* empf. VK-Preis)
Hörbuch MP3-CD (gek.)
ISBN: 978-3-8445-2813-8


Inhalt:
Wie auch ihre Schwestern ist CeCe d'Aplièse ein Adoptivkind, und ihre Herkunft ist ihr unbekannt. Als ihr Vater stirbt, hinterlässt er einen Hinweis – sie soll in Australien die Spur einer gewissen Kitty Mercer ausfindig machen, eine Schottin, die im 19. Jahrhundert nach Australien kam und den Perlenhandel zu ungeahnter Blüte brachte. CeCe fliegt nach Down Under, um den verschlungenen Pfaden von Kittys Schicksal zu folgen. Und taucht dabei ein in die magische Kunst der Aborigines, die ihr den Weg weist ins Herz ihrer eigenen Geschichte…

Cover:
Das Cover ist wunderschön gestaltet und passt auch gut zum Buch. Es gefällt mir sehr gut.

Meinung:
Ich habe  bisher alle erschienen Bücher gelesen/gehört und aus diesem Grund war ich sehr gespannt auf den 4ten Teil und wurde nicht enttäuscht.
Die Stimmen waren sehr angenehm zu hören und auch gut verständlich. Es hat mir Spaß gemacht CeCe auf der Suche nach ihren Wurzeln zu begleiten. Es war spannend, verschiedene Kulturen näher kennen zu lernen und die Autorin hat sehr viel Hintergrundinformationen in dem Buch untergebracht. Die geschichtliche Komponente kam auch in diesem Teil nicht zu kurz und war genau richtig gewähl. Die Charaktere waren mir sehr sympathisch und auch gut beschrieben. Man konnte sie sich gut vorstellen und man hat auch mit den Protagonisten mitgefühlt. Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt und ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Die Beschreibungen in dem Buch waren so detailgetreu, dass man echt das Gefühlt hatte, man wäre mitten im Geschehen.

Fazit:
Alles in allem war auch dies ein gelungener Teil der Reihe. Der Schreibstil war gut und auch die Stimmen der Sprecher waren angenehm. Es hat mich von Anfang an gefesselt und ich bin schon gespannt wie es weitergeht. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen. Wie auch bei den anderen drei Büchern kann man auch diese Geschichte unabhängig von einander lesen/hören und das finde ich sehr gut.

Solltet Ihr weitere Informationen über das Hörbuch benötigen könnt ihr auf http://www.randomhouse.de/ alles Weitere nachlesen.

Ich bedanke mich beim Verlag, dass sie mir dieses Hörbuch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.